Top of Page

LFPI übernimmt Bielefelder Hof

Hotel Nummer 13 ist das neue Flaggschiff der Gruppe

Seit dem 1. Juli 2019 ist die LFPI Hotel Gruppe neue Eigentümerin und Betreiberin des traditionsreichen Hotels Bielefelder Hof in der gleichnamigen ostwestfälischen Stadt. Die französische Gesellschaft, mit Deutschlandsitz in Köln, führt somit bereits dreizehn Hotels in der ganzen Bundesrepublik. Zum Portfolio gehören ausschließlich innerstädtische Hotels in zentraler Lage.

„Bielefeld ist das Zentrum der wirtschaftsstarken und boomenden Region Ostwestfalen-Lippe. Der Bielefelder Hof passt als erstes Haus am Platz mit seiner besonderen Zentrumslage und langen Tradition hervorragend in unser Portfolio", kommentiert LFPI-Geschäftsführer Philipp Bessler den Neuzugang der Gruppe. „Das Firstclass-Haus ist ein Aushängeschild für Bielefeld und in diesem Sinne werden wir es fortführen und weiterentwickeln."

Dabei ist dem Unternehmen Kontinuität wichtig: Der Bielefelder Hof wird auch weiterhin vom bisherigen Hoteldirektor Martin Roßmann geleitet. Das gesamte Team wurde übernommen und ist für die Gäste da. Die Führungsriege wird durch LFPI-Regionaldirektorin Katja Schnabel komplettiert. Die Managerin leitet bereits das Hotel Indigo Düsseldorf-Victoriaplatz sowie das Mercure Hotel Düsseldorf Zentrum.

Herr Franz J. Röttger kommentiert die Transaktion als Vertreter der Verkäuferseite: „Von den zahlreichen Kaufinteressenten hat sich die Bielefelder GmbH & Co. KG für die Gesellschaft entschieden, die nach unserer Überzeugung die Gewähr bietet, das Haus in unserem Sinne weiterhin in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Dafür wünschen wir den neuen Eigentümern von Herzen alles Gute."

Über den Bielefelder Hof

Das elegante Vier-Sterne-Hotel Bielefelder Hof befindet sich gegenüber dem Hauptbahnhof im Zentrum der Stadt und verfügt über insgesamt 161 Zimmer und Suiten. Durch die direkte ICE- Anbindung und die zentrale Lage ist es die erste Wahl für anspruchsvolle Geschäfts- und Privatreisende. Mit insgesamt elf Veranstaltungsräumen verfügt das Haus über die größten Tagungskapazität der Stadt. Unter dem Motto „Alles unter einem Dach" begleitet das engagierte Veranstaltungsteam die Gäste professionell und individuell bei ihren Events. Der denkmalgeschützte, historische Bauteil, der unter die Top Ten der schönsten Bauten der Stadt gewählt wurde, bietet mit Stuckdecken und Kronleuchtern den idealen Rahmen für festliche Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage und Firmenfeiern. Aushängeschild der ambitionierten Gastronomie des Hotels ist das Feinschmeckerrestaurant „GeistReich" mit seiner kreativen, hochwertigen und dabei regionalen sowie bodenständigen Küche. Es ist aus der Riege der Top Restaurants in Bielefeld nicht wegzudenken.

Über LFPI Hotels Management Deutschland

Seit 2010 ist die LFPI Gruppe auf dem deutschen Hotelmarkt aktiv. Ihre Gründung feierte sie im Jahr 2000. In Frankreich hat die LFPI Gruppe durch ihre französische Tochtergesellschaften Timhotels und LFPI Hotels Gestion France ein Portfolio von über 60 Hotels aufgebaut. Der Erfolg von den Timhotels bewirkte die Weiterentwicklung der französischen LFPI Gruppe. In Deutschland und Zentraleuropa möchte die Gruppe mittelfristig auf 20 bis 30 Hotels wachsen. Das Interesse gilt städtischen Objekten, die an eine sehr gute Infrastruktur angebunden sind und welche durch ihren Namen mit der Stadt und der Region verbunden sind.