Top of Page

LFPI entert Bremen

„Mittendrin mit viel Drumherum“ befindet sich unmittelbar am Bremer Hauptbahnhof das Best Western Hotel Bremen City hinter historischer Fassade. Mit seinen 118 Zimmern lädt das Haus nicht nur Businessgäste ein, sondern auch zu touristischen Städtetrips an die Weser, auf den Spuren der Bremer Stadtmusikanten.

Die LFPI Gruppe übernahm ihr mittlerweile 15. Hotel in Deutschland kurz vor dem Jahreswechsel und stärkt damit ihre Präsenz im Norden, wo man mit dem ibis Styles Hamburg Alster-City und dem Mercure Lübeck City Center bereits prominent vertreten ist.

„Wir haben die Übernahme zügig vollzogen und sind in Bremen startklar. Sobald die Nachfrage wieder anzieht begrüßen wir unsere Gäste“ kommentiert Philipp Bessler, Geschäftsführer der LFPI Gruppe, den Neuzugang in seinem Portfolio.

"Ich bin sehr froh, mit LFPI einen Arbeitgeber gefunden zu haben, der mit mir und meinem Team in eine gemeinsame neue Zukunft startet", erklärt die langjährige Direktorin Sigrid Sierhaus. Bereits seit 1986 ist das Hotel ihr zweites Zuhause. Seit 2003 ist das Hotel unter der Flagge von Best Western in Bremen am Markt und hätte im Dezember 2020 sein 70-jähriges Hotel Jubiläum gefeiert, wäre da nicht die Pandemie. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Über das Best Western Hotel Bremen City:

Das 3-Sterne Komfort Hotel befindet sich mit seinen 118 Zimmern mitten in Bremen. Die Innenstadt und die Altstadt sind in nur wenigen Schritten von dem charmanten, historischen Bau aus zu erreichen. Der nahegelegene Bürgerpark lädt zum Flanieren ein.